Home
Kontakt
Neuigkeiten/News
Wurfplanung 2017
Bulldog Termine 2017
Zu vermitteln
Zuchtziel/Info
Original Olde English Bulldogge
Vintage® English Bulldog
Hündinnen/Females
Rüden/Males
Welpen/Puppies
Nachzuchten/Bred by us
Ausstellungen/Shows
Photogalerie
Freunde/Friends
Bulldogs in Motion
Champions
Links
Gästebuch/Guestbook


In Kürze können Sie hier die aktualisierte, wahre Geschichte des OEBs lesen, bis hin zur vorläufigen UKC Anerkennung. Die Historie oder was ein rassereiner OEB wirklich ist, wird fast überall im Internet aus kommerziellen Gründen verfälscht dargestellt. Wir arbeiten noch an der Übersetzung der wahren - wenn auch politisch unkorrekten - Version.

Was ist eine Olde English Bulldogge?

Die Olde English Bulldogge ist eine Rückzüchtung des Englisch Bulldogs, zurück zu Gesundheit, Vitalität, Fruchtbarkeit und gemäßigtem äußeren Erscheinungsbild. Bereits Anfang der siebziger Jahre kreluzten Bulldogliebhaber in den USA andere Rassen wie z. Bsp. den Bullmastiff, den American Bulldog und bulldogähnliche, gesunde Hunde in den EB nach den Richtlinien eines Rinderzuchtprogrammes einer Universität ein, um seinen Bulldoggen mehr Lebensqualität und Lebensfreude zu geben uns sie auch wieder als normale Familienhunde, auch im Sommer, brauchbar zu machen. David Leavitt züchtete einige Jahre die Gründungstiere dieser Rasse und übergab dann seinen Zuchtstamm an Mike Walz und Mr. Campetti, diese leisteten gemeinsam mit anderen Bulldogfreunden dann die Aufbauarbeit für die Rasse, die es seit nunmehr mehr als 40 Jahren gibt. Olde English Bulldogge darf sich nur ein Hund nennen, dessen Ahnentafel lückenlos rückverfolgbar ist ohne ungenehmigte Outcrosse bis hin zu den Gründungstieren. Diese Tiere haben dann Olde English Bulldogge Kennel Club und/oder Canine Development Health and Performance Registry und/oder Olde Bulldogge Club Europe Papiere. Ab dem 1.1.2014 hat die Rasse die endgültige Anerkennung des United Kennel Club und auch diese Papiere.  Nur bei diesen können Sie sicher sein, auch eine echte Olde English Bulldogge zu bekommen, diese sind nämlich sehr rar und kostbar und es gibt auf der ganzen Welt nur ca. 15 Züchter dieser Rasse, in Deutschland momentan vier (Castlebulls, NordicBulldogs, Eastgermanbulldogs und Flowerpowerbulls, Cuddlybulls) Züchter. Sehen Sie nach unter www.oldeenglishbulldoggekennelclub.com oder www.obce.de , nur Zuechter, die dort verlinkt sind, haben auch echte OEBs. Der OEB hat seine endgültige Anerkennung durch den UKC erhalten, danach folgt der AKC und dann werden wir wohl in mittel- bis langfristiger Zukunft auch die FCI Anerkennung anstreben. Wir sind auf jeden Fall dabei als Pionier der ersten Stunde hier in Europa.

Wir haben eine beträchtliche Anzahl von Tieren aus den USA importiert und mußten viele Rückschläge einstecken, denn noch lange nicht jeder Import geht in die Zucht, und jeder Import ist sehr aufwändig zu bewerkstelligen und auch teuer. Selbst bei unseren guten Kontakten und Freundschaften zu Züchtern sind wir schon sehr böse auf die Nase gefallen und mussten herbe finanzielle Verluste hinnehmen, ganz zu schweigen von den emotionalen Wechselbädern, die man durchleben muß. Freud und Leid und Leben und Tod - dies ist beim Züchten nur durch einen schmalen Grat getrennt - wie im richtigen Leben. Wir haben auf jeden Fall jetzt einen Zuchtstamm von Original Leavitt Olde English Bulldoggen, der auf der Welt seinesgleichen sucht, die besten Zuchtlinien wie Walz, Valley View, Birchwood, RicAlis, Rawdawgs, Royal Blood, Bullmead, Leathernecks, Boneshakers, Rockstones, Respectabulls, wir haben es und es war mühselig und hat viele Jahre gedauert, einige wenige Tiere haben unsere strengen Gesundheitsauflagen (HD, ED, Augen, Haut, Herz, Patella, Atmung) erfüllt und sind für unseren Geschmack nicht zu groß (unter 48 cm) und rassetypisch. Die Zukunft wird zeigen, wohin der Weg uns führt - wir gehen ihn auf jeden Fall mit unseren Bulldoggen und wir werden trotz aller Anfeindungen unsere Aufklärungsarbeit weiterhin ernst nehmen und es interessierten Menschen verständlich machen, was eine echte Olde English Bulldogge ist und wiie sehr sie sich vom riesigen Heer der Plagiate und Möchtegern-OEBs unterscheiden. Eine echte Olde English Bulldogge ist ein sensibler, extrem menschenfreundlicher Rassehund und kein Zuchtversuch in den ersten 3 oder 4 Generationen.

What is a purebred Olde English Bulldogge?

           Dt. Jgd. Ch., Dt. Ch. Serenity's Easy (US-Import)


The Olde English Bulldogge is the back breeding of an English Bulldog, back to health, vitality, fertility and more moderate looks without exagerations. Already in the early seventies, David Leavitt - USA, the founder of the OEB, crossed other breeds like the Bullmastiff, the American Bulldog or other bulldoggy healthy dogs into his English Bulldogs to improve their quality of life and their health. He used the guidelines of a cattle breeding program. Other bulldog fanciers in the States and England loved the idea and lots of different Bulldog breeding lines were created, like the Bantam Bulldogs, Old Southern Whites, Victorian Bulldogs or Hermes Bulldogs. These different Bulldog types varied a lot in size, weight and type. In Germany and the surrounding countries the purebred Olde English Bulldogge is still a very rare breed and there are only a handful serious breeders, which organized themselves in the Olde Bulldog Club Europe, the parent club is the Olde English Bulldogge Kennel Club in the USA (www.oldeenglishbulldoggekennelclub.com). A purebred Olde English Bulldogge must have a CDHPR (Canine Development Health and Performance Registry www.cdhpr.com) paper and must be registered there. As of Jan 2014, a true OEB must have a United Kennel Club Registration.  A true Olde English Bulldogge is a purebred dog with a trustable pedigree (DNA Fingerprings) and is one of the best companion dogs worldwide. The true OEB has recognition as a breed by the UKC (United Kennel Club). Only a CDHPR/OEBKC/UKC pedigree (in Europe OBCE www.obce.de ) is the guarantee that you have a purebred OEB. Most dogs that are being sold as OEBs are bulldog mixes and not purebred.. The OEB is not a working dog and is not meant to be one, it is a pleasant companion dog that loves moderate activities like playing frisbee, obedience, mantrailing, nosework, but it is not a protection dog, which does not meant that it will not protect its family if needed.The category the OEB is listed in with the UKC is Working, but that does not mean that the breed could be compared to the classic working breeds like a German Shepherd, Malinois etc.




Unser Zuchtziel

Unser Zuchtziel ist die gesunde, wesensfeste, verläßliche, familienfreundliche, kompakte Vintage English Bulldog und der athletische, sanftmütige Original Olde English Bulldog. Wir bevorzugen den kleineren Typ (Hündinnen max. 45 cm und ca. 25 kg, Rüden max. 47 cm und ca. 33 kg) und setzen auch keine größeren Zuchttiere ein. Zur Zucht eingesetzte Hunde sind auf Herz, Augen, Haut und obere Atemwege untersucht, freiatmend, PL-frei, HD und ED geröntgt und haben keine Anomalien hinsichtlich des Bewegungsapparates. Unsere Hunde leben mit uns in Haus und Garten im Rudel und haben ein gesundes Sozialverhalten und einen einwandfreien Charakter. Die abzugebenden Welpen sind tierärztlich untersucht, vom Zuchtwart begutachtet, frei von Mängeln, gechipt, geimpft, mehrfach entwurmt und bestens sozialisiert. Die Ahnentafeln stellt der OBCE aus und der OEBKC und die CDHPR/UKC. Wir wünschen uns für die sorgfältig aufgezogenen Welpen lebenslange Plätze als Familienmitglieder und Kameraden bei ihren neuen Besitzern. Wir geben keine Hunde ab in Zwinger- oder Boxenhaltung oder ungeklärte, chaotische Verhältnisse. Jede Castlebulls Vintage English Bulldog/ Olde English Bulldogge wird von uns wieder aufgenommen, wenn es die Situation erfordert. Wir sind auch nach dem Kauf für Sie da mit unserer langjährigen Erfahrung in allen Bereichen der Hundehaltung und Gesundheitsvorsorge. Alle unsere Welpen werden liebevoll im Haus aufgezogen und sind von Anfang an voll integrierte Familienmitglieder, Zwingerhaltung lehnen wir ab, wir praktizieren die freie Welpenaufzucht im Haus - die artgerechteste, aber auch aufwändigste Form der Sozialisation.

Our breeding perspectives


It is our aim to breed the healthy, vital, compact Olde English Bulldogges/Vintage English bulldogs with a reliable and balanced temperament. We prefer the smaller type (females max. 45 cm - 20 kg, males max. 47 cm - 33 kg) and do not use bigger breeding stock. Our breeding stock is free breathing, free of heart diseases, eye tested, hips and ellbows are x-rayed and they have no anatomic deficiencies. Our dogs live with us as family members in the house and garden, they have an impeccable character and are well socialized with people, children and other animals. Our puppies are vaccinated, chipped, wormed, health tested and well socialized. They have OBCE-pedigrees and the purebred Leavitt Olde English Bulldogges are registered with the OEBKC and CDHPR and UKC. We care for our puppies and raise them with lots of love, tons of work and all our time. Therefore, we only give them to reliable and conscious families as life-long friends and family pets. Every Castlebulls Vintage English Bulldog/Olde English Bulldogge can always return home, should the situation arise.

We stay in contact with our puppy buyers, if they wish, and we can help them in all kinds of situations, especially when it comes to behavioral problems or health care. We care for our bulldogs - a lifetime long.